Bildung - Zukunft - Südtirol

UMSETZUNG 2008

Seit der Erarbeitung und Vorstellung des Bildungsleitbildes vor einem Jahr ist die Projektgruppe aktiv mit den Umsetzungsvorbereitungen beschäftigt.

Die Projektgruppe, die aus verschiedenen Bildungseinrichtungen des Landes (Schulamt, Pädagogisches Institut, Berufsbildung, Bildungsförderung, Kultur und Familie) und dem Institut für Musikerziehung, der EURAC, der Freien Universität Bozen, dem AFI und dem WIFO der Handelskammer besteht, trifft sich seither ca. einmal im Monat, um gemeinsam an der Umsetzung des Bildungsleitbildes zu arbeiten.
Für den Umsetzungsprozess hat jede beteiligte Bildungsinstitution Schwerpunkte und Maßnahmen erstellt, die sich auf Aussagen des Bildungsleitbildes beziehen und die für die eigene Institution und deren Weiterarbeit wichtig sind.  Die Umsetzung dieser Schwerpunkte und Maßnahmen erfolgt in der Institution alleine oder mit Hilfe von anderen Institutionen.
Zusätzlich zur Projektgruppe wurde eine Koordinatorin beauftragt, die die Umsetzungsarbeiten verfolgt.

Folgende Bereiche sind prioritär. Hier sind bereits konkrete Umsetzungsmaßnahmen geplant:

  • Durchlässigkeit
  • Bildungsangebote/Bildungslandschaft
  • Familie
  • Sprachliche Bildung
  • Migration

 

Viele Schwerpunkte und Maßnahmen aus dem Bildungsleitbild sind bereits erfolgreich in den verschiedenen Institutionen verankert und umgesetzt worden.

Um der Öffentlichkeit die Arbeit und Ergebnisse der Umsetzung am Bildungsleitbild vorzustellen, ist eine zweite Open Space Veranstaltung für das nächste Jahr geplant.

16. Juli 2008
Dr. Rudolf Meraner
Dr. Irene Pancheri

In die Zukunft schauen